Der Verein

Der Verein „Haus der Hoffnung – Hilfe für  Nepal e. V.“ unterstützt ein Kinderheim in Kathmandu mit über 150 Kindern von 3 Jahren bis zu ihrer Selbstständigkeit. Die Schulabgänger, Studierende und Auszubildende leben separat in einer Wohngemeinschaft. Außerdem werden weitere Projekte gefördert, etwa die Übernahme des Schulgeldes von 50 Kindern. Im Jahr 2015 leistete der Verein Erdbebensoforthilfe. Der Verein ist vor Ort unter dem Namen „Self Help Nepal“ registriert.

20 Jahre „Haus der Hoffnung“ (1998–2018)

2018 feiert der Verein seinen 20. Geburtstag, ein Grund zu feiern und gleichzeitig eine Gelegenheit auf Geleistetes zurück zu blicken und neue Pläne für die Zukunft anzustoßen.

20 Jahre Haus der Hoffnung
20 Jahre Haus der Hoffnung


Ziele

Ziele

Wir wollen, dass es unseren Kindern in sämtlichen Bereichen gut geht, sie gesund bleiben, und sie sich geborgen und geliebt fühlen – auf seelischer, emotionaler und schulischer Ebene.

Geschichte

Geschichte

Der Verein ist 1998 mit 14 Kindern gegründet worden. Inzwischen werden durch die Arbeit des Vereins über 200 Kinder unterstützt.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Lernen Sie die deutsche Vereinsleitung und die nepalesische Hausleitung kennen.



Lokalbericht über die Arbeit vor Ort

Im September 2016 hat der Lokalsender Salve TV einen Beitrag über die Arbeit des Vereins in Nepal gedreht. Hier können Sie sich den Beitrag anschauen: