Praktikum im Haus der Hoffnung

Praktikanten unterstützen die Hausleitung in diversen Aufgaben, helfen bei der Hausaufgabenbetreuung, üben mit den Kindern Englisch und organisieren Spiele, Malworkshops und sportliche Aktivitäten. Jeder Praktikant bringt sich mit seinen Ideen, Hobbys und Kenntnissen auf individuelle Art in die Arbeit im Kinderheim ein. Außerdem ist ein Praktikum im Haus der Hoffnung eine einmalige Gelegenheit, Land und Leute zu erleben, und die nepalesische Lebensweise und Traditionen kennenzulernen, inklusive die Feste, Feiertage. 

 

Ein Praktikum dauert in der Regel mindestens 4 Monate. Bei Studierenden und Berufstätigen ist nach Rücksprache auch ein kürzerer Zeitraum möglich. Derzeit muss ein Praktikant für seine Verpflegung €50 pro Monat an den Verein überweisen. Aufgrund der nepalesischen Gesetzeslage müssen Praktikanten künftig separat untergebracht werden. Für Unterkunft und Verpflegung fallen dann bis zu €40 pro Woche pro Praktikant an. In beiden Fällen werden Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausgestellt. Flug, Visum, Taschengeld etc. übernimmt jeder Praktikant selbst.

Einführungsseminar

Alle Praktikanten müssen, vor ihrem Praktikum in Nepal, an einem der zwei jährlich stattfindenden Einführungsseminarene teilnehmen.

 

Das nächste Einführungsseminar für neue Praktikantinnen und Praktikanten findet statt am:

 

6. Januar 2018

von 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

„Wirtshaus zur Rose“ , Schmiedeberg 9, 73529 Schwäbisch Gmünd-Unterbettringen

Tel. (07171) 404989

 

Das Einführungsseminar verschafft einen Überblick über die Aufgaben beim Pratiktikum und gibt einen kleinen Einblick in die Kultur. Außerdem können natürlich etwaige Fragen im direkten Gespräch beantwortet werden.

Bewerbung

Du hast Interesse an einem Praktikum bei uns? Dann schickt uns doch eine Bewerbung an info@hausderhoffnung-nepal.de.
 
Deine Bewerbung besteht aus:
  • deinem Motivationschreiben
  • deinem tabellarischen Lebenslauf 
  • einem Bild von dir (als eigene Datei, maximale Dateigröße 2MB), damit die Praktikanten vor Ort dich beim Abholen am Flughafen erkennen können.

Noch Fragen?

Dann schau doch mal hier in unserem FAQ vorbei.